Seminare

 

Selbstcoaching:

Das passiert mir nicht mehr

Stärkende schützende Übungen für Beruf und Privatleben

Wie es in den Wald hineinruft so schallt es auch wieder heraus, lautet ein Sprichwort. Dieser Kurs untersucht unsere Handlungen, Strategien, Überzeugungen, die nicht gut funktionieren und die wir ändern können. Wieso kann ich nicht nein sagen, Dinge nicht ansprechen? Wieso bin ich so perfektionistisch oder kränkbar? Woher kommt manchmal eine Leere und das Gefühl, alles wird zuviel? Dieser Kurs bietet hierzu mannigfaltige Übungen, Anregungen und Werkzeuge an, Er nimmt die Bedürfnisse der Teilnehmer auf und zeigt auch Wege zur wirkungsvollen BurnOut-Prävention. Ausführliche Übungsunterlagen machen den Kurs nachhaltig, weil nachlesbar. Sie sind eine gute Grundlage zum Selbstcoaching.

 

Selbstcoaching:

Die Kraft meiner Gedanken

Die Veränderung negativer Glaubensmuster

Glaubenssätze sind das Betriebssystem unseres Gehirns! „Mich haut nichts um.. Ich gibt intelligent.“ Ich kann mich verändern.“ Es gibt positive, uns bestärkende, neutrale, und negative Glaubenssätze, die unser Denken und souveränes Handeln nachhaltig sabotieren. Sätze wie: „Ich gehöre nicht dazu, ich schaffe das sowieso nicht, ich bin nicht liebenswert“,  wirken wie sich selbst erfüllende Prophezeiungen und stellen Weichen. Finden Sie negative Glaubenssätze, und transformieren Sie diese in neue, positive Überzeugungen. Im Kurs schauen wir uns Ursachen dieser Selbstüberzeugungen an und lernen Methoden  zur Linderung und Veränderung dieser negativen Kräfte. Durch diesen Prozess können  wir uns positiver sehen, leichter leben und  selbst- bestimmter handeln. Ein ausführliches Script hilft Ihnen, die Methoden auch zu Hause zu trainieren.

 

Loslassen

(Von Altem, um Neues zu erhalten)

Um uns  zu entwickeln, haben wir die ständige Aufgabe, altes loszulassen: Verhaltensweisen, schlechte Gewohnheiten, alte Ziele, ein altes Selbstbild, überholte Überzeugungen; sogar Menschen oder einen ganzen Lebensabschnitt.

Wenn uns das nicht gelingt, behindern wir unser Wohlbefinden und unseren Lebensfluss.  Daraus entsteht Schmerz. Der Kurs hilft mit den Methoden des NLP und meditativen Übungen den vergangen Lebensabschnitt zu verstehen und zu verarbeiten. Mit Hilfe einer kleinen, von uns selbst geschriebenen Parabel schauen wir auf unser Leben. Die Elemente zu dieser Parabel entwickeln wir im Kurs, Sie stellen gleichzeitig die einzelnen Verarbeitungsschritte des vergangenen Lebensabschnittes dar. Dieser Prozess bringt  uns mit tiefen persönlichen Schichten in Verbindung und hilft uns loszulassen und weiter zu gehen.

 

Die Heldenreise

Eine Selbstfindung nach J. Campell und Dilts / Gilligan

Der bedeutende Mythenforscher Joseph Campell fand heraus, dass es in vielen Kulturen Mythen gibt, die eine Reise eines Helden zu sich selbst beschreiben. Der „Held“ muss viele Abenteuer bestehen, um den Weg zu seiner Aufgabe in der Welt zu finden und seine Bestimmung zu erfüllen. Es ist eine Metapher für unser eigenes Leben. Auch wir spüren oft einen Ruf und  dass da eine Gabe(Aufgabe) wartet, die heraus will. Dieser Berufung spüren wir nach. Es gibt auch etwas, das uns daran hindert und das sind die Verletzungen,  unsere Ängste(Schatten) und unsere Bequemlichkeit. Der Kurs hat das Ziel, diese unsere Bestimmung) zu erforschen, den Ruf anzunehmen, mit Widerständen umzugehen und mit der Gabe zurückzukehren und Sie den Menschen zu zeigen und so unsere Einzigartigkeit auszudrücken. Viele Übungen bringen uns in die tiefen Ebenen unserer Persönlichkeit. Ein ausführliches Skript hilft uns diese Übungen für den

 

Da will ich hin

Wenn ich weiß, was ich will, sind die Wege leicht

Dieser Kurs will unsere inneren Prozesse zur erfolgreichen Erreichung von Zielen zu erforschen. Ziele erreichen wir leichter, wenn sie zu unseren Werten und zum Gesamtkontext unserer Persönlichkeit passen. Wir beschäftigen uns mit wirkungsvollen Kreativitäts- und Entscheidungsstrategien. Wie spüre ich dass das Ziel für mich funktioniert? Wie vermeide ich Motivationslecks? Was ist, wenn ich Angst vor den Scheitern habe oder kneifen will? Was ist eine gute Strategie? Wie finden wir gemeinsame Ziele? Was ist, wenn ich mal kein Ziel habe? Ziele haben hilft, aber vergessen wir dabei unsere Gefühle nicht, denn sie spielen eine entscheidende Rolle um gesund und motiviert zu sein. Alle Übungen und Strategien eignen sich sowohl für den privaten wie für den beruflichen Bereich  und werden in einem ausführlichen Handout dargestellt. (Kopierkosten 2 €) auf Anfrage